Mittwoch, 8. September 2010

Wie nähe ich

oder aber - soll ich lieber unauffällig nähen?

Heikes FRUSTPOST lässt mir keine Ruhe, denn schon vor dem KiGa-Anfang machte ich mir Gedanken:
- Nähe ich zu bunt, auffällig?
- Sind die genähten Sachen cool, altersentsprechen?
- Werden meine Kinder "Anführer" sein, die alles tragen können ohne gehänselt zu werden?
- Möchte ich mich mit meiner Kinderkleidung bewußt absetzen oder nicht.

Versteht mich nicht falsch, ich finde Heikes und euer aller genähte Sachen toll! Ihr verwendet Farben und Mustermixe die toll aussehen und bei denen ich oft laut staunend vor dem Computer sitze.
Aber selbstverständlich möchte ich auch, daß sich meine Kinder gut integrieren, beliebt sind und viele Freunde finden.

Aus diesem Grund habe ich meine "Buntproduktion" momentan heruntergefahren. Auch wenn es mich in den Fingern juckt mal wieder was Unkonventionelles auszuprobieren, beuge ich mich im Moment dem Mainstream-Geschmack und beneide euch alle darum, daß ihr mehr Selbstbewußtsein habt als ich.

Deshalb würde mich interessieren:
- Hattet ihr schon die selben Gedankengänge wie ich, oder ist es das erste Mal, daß ihr darüber nachdenkt?
- Wie geht ihr damit um? Wie verfahrt ihr bei KiGa Anfang, Schulanfang, Schulwechsel etc?

Nachdenkliche Grüße
Luna

Kommentare:

  1. ach liebe Luna,

    das du dir bei deinen kleine Jungs schon solche Gedanken machst wollte ich nicht. Egal was du nähst, es muss dir, deinem Mann und deinen Jungs gefallen. Denn wenn ihr als Familie positiv dahinter steht, dann ist der erste Grundstein fürs Selbstbewusstsein doch gelegt. Also in dem Alter der Kids habe ich da noch gar nicht soviel drüber nachgedacht.
    Es wird bei Max dezenter werden, aber da er die gekauften Hosen nicht gut sitzen haben kann, werde ich wohl noch welche nähen dürfen. Stoffe suchen beide sehr oft mit aus, heute hat ein 10. Klässler sogar gesagt, (hat er leise gehört) das ist der Junge mit den coolen Hosen!
    Eure Anteilnahme hat mir sehr gutgetan und ich werde auf jedenfall meine Kids bestärken aber nicht drängen.

    Mach einen gesunden Mix, das In-Shirt für zwischendurch und dann deins als ausgleich.

    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,
    was machst du dir für Gedanken, ich nähe weil es Spaß macht, für mein Enkelkind und für uns was jeder persönlich mag.....was andere sagen ist oftmals sehr positiv,aber ich muß nicht jeden Geschmack treffen;) Sonst wäre es doch auch Langweilig. OK. für manche Gelegenheit braucht man halt das passende Outfit und knalle Bund geht nicht immer;))geht ja auch konservativ;))
    Aber mein Hobby gebe ich nie auf;)
    Herzliche Grüße Adelheid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna,

    ich kann deinen Gedankengang verstehen. Aber ich denke, dass solange deine Jungs mitbestimmen dürfen was du ihnen nähst, fühlen sie sich wohl darin. Das wiederum stärkt ihr selbstbewusstsein...

    GLG, Babs

    AntwortenLöschen